zum Hauptinhalt springen
Digitaler Arbeitsplatz: Die Vorteile

Digital Workplace: Das sind die Vorteile

Der Begriff "digitaler Arbeitsplatz" ist heute nicht mehr wegzudenken. Über 95 % der Unternehmen halten einen digitalen Arbeitsplatz für wichtig. Aber was genau beinhaltet der digitale Arbeitsplatz und was sind seine wichtigsten Vorteile? Wir werden es Ihnen sagen.

Digitaler Arbeitsplatz: Was Sie wissen müssen

Ein digitaler Arbeitsplatz ist ganz einfach der Ersatz für ein physisches Büro. Es ist eine Plattform, die alle wichtigen Geschäftsanwendungen, Informationen und Prozesse integriert. Untersuchungen von Gartner zeigen, dass über 95 % der Unternehmen einen digitalen Arbeitsplatz für wichtig halten.

Der digitale Arbeitsplatz schafft einen zentralen Ort, an dem die Mitarbeiter auf alle im Unternehmen verwendeten Geschäftsanwendungen zugreifen können. Eine gute Integration und Zusammenarbeit ist hier unerlässlich. Da alle Daten und Funktionalitäten der Unternehmenssoftware (z.B. BI und CRM) an einem Ort zusammenlaufen, sind alle Anwendungen und Informationen verfügbar. Dies ermöglicht es allen Mitarbeitern, ihre Arbeit von jedem Gerät und von jedem Ort aus zu erledigen.

Dank des freien Informationsaustauschs am digitalen Arbeitsplatz sind die Unternehmen flexibler und innovativer. Dies erleichtert den Mitarbeitern die (gemeinsame) Arbeit. Außerdem erhöht es die Zufriedenheit und das Engagement der Mitarbeiter, da sie immer zur richtigen Zeit auf die richtigen Informationen zugreifen können.

Kurz gesagt: Ein gut gestalteter digitaler Arbeitsplatz sorgt dafür, dass die Menschen ihre Arbeit gut erledigen können und in der Lage sind, Wissen zu teilen und Kollegen schnell und einfach zu konsultieren.

Nicht immer effizient organisiert

In den letzten Jahren und insbesondere im vergangenen Jahr haben zahlreiche Unternehmen auf die neue Art des Arbeitens umgestellt: digital und per Fernzugriff. Obwohl viele Unternehmen diese Umstellung vorgenommen haben, hat sie sich nicht immer bewährt. Wie ist das möglich? Oft werden alle möglichen Instrumente eingesetzt, die alle auf unterschiedliche Weise funktionieren. Das hat zur Folge, dass viel Zeit mit dem Wechsel zwischen den verschiedenen Anwendungen verloren geht.

Was ist für einen erfolgreichen digitalen Arbeitsplatz erforderlich?

Aber was braucht es, damit Ihr digitaler Arbeitsplatz erfolgreich wird? Wir haben sie für Sie aufgelistet:

  • Beschäftigte und Außenstehende müssen problemlos aktiv an Arbeitssitzungen teilnehmen können.
  • Arbeiten Sie so viel wie möglich mit bestehenden Anwendungen, die gut miteinander kommunizieren; dies erspart den Mitarbeitern viel Zeit beim Wechsel zwischen den Anwendungen.
  • Ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern den mobilen Zugriff, damit sie auch unterwegs über alle Benachrichtigungen und Informationen verfügen können.
  • Erlauben Sie Ihren Mitarbeitern, alle Arten von Daten hochzuladen und zu integrieren.
  • Analysieren Sie Daten und erstellen Sie maßgeschneiderte Berichte.

Die Schaffung eines digitalen Arbeitsplatzes ist mehr als nur die Einrichtung einiger Tools. Es müssen intelligente Strategien umgesetzt werden, um den Mitarbeitern die Werkzeuge an die Hand zu geben, die sie benötigen, um sich zu vernetzen, zusammenzuarbeiten und ihre wichtigsten Aufgaben zu erfüllen. Die Umstellung auf einen digitalen Arbeitsplatz erfordert also einige Maßnahmen, die jedoch nicht ohne Folgen bleiben. Im Folgenden haben wir einige der Vorteile aufgeführt, die ein gut gestalteter digitaler Arbeitsplatz mit sich bringt.

  1. Schaffung einer Kultur der Zusammenarbeit
    Intelligente und zuverlässige Kommunikationsmittel tragen dazu bei, Besprechungszeiten zu verkürzen und den Mitarbeitern mehr Zeit und Raum für Smalltalk, Ideen und Innovationen zu geben.
  2. Das Personal zusammenbringen
    Mit einem digitalen Arbeitsplatz schaffen Sie eine transparente Arbeitsumgebung, in der die Mitarbeiter den Status jeder Aufgabe oder jedes Projekts leicht verfolgen können. Dadurch verringert sich der Bedarf an Nachfassaktionen, E-Mails und Anrufen. Wenn alle Mitarbeiter auf derselben Seite stehen, können sie sich besser auf die gemeinsamen Geschäfts- und Organisationsziele konzentrieren.
  3. Mehr Zeit für neue Ideen
    Dank des digitalen Arbeitsplatzes werden die Dinge automatisch gebündelt und automatisiert. Das erleichtert den Alltag Ihrer Mitarbeiter. Dies erhöht die Produktivität und schafft Zeit für neue Ideen und Lösungen.
  4. Ermöglicht Mitarbeitern die Arbeit aus der Ferne
    Wie bereits deutlich geworden ist, können die Mitarbeiter durch die Nutzung des digitalen Arbeitsplatzes von jedem Gerät und von jedem Ort aus arbeiten. Untersuchungen von Gartner zeigen, dass 90 % der Arbeitnehmer gerne einen oder mehrere Tage in der Woche aus der Ferne arbeiten würden. Mit dem Einsatz eines digitalen Arbeitsplatzes kommen Sie also auch den Wünschen Ihrer Mitarbeiter entgegen.
  5. Ein besseres Kundenerlebnis schaffen
    Wenn das Team engagiert, effizient und produktiv ist, können die Kunden das Beste aus den Talenten und der Technologie des Unternehmens herausholen. Dies wirkt sich positiv auf das Kundenerlebnis aus, und je zufriedener der Kunde ist, desto eher wird er wiederkommen.
  6. Kosten werden eingespart, so dass Investitionen getätigt werden können
    Ein gut gestalteter digitaler Arbeitsplatz wird durch höhere Produktivität, Kundenzufriedenheit und Mitarbeiterzufriedenheit Geld sparen und vielleicht sogar erwirtschaften. Dadurch wird Geld für andere Investitionen frei, beispielsweise für die Einführung einer neuen Dienstleistung oder eines neuen Produkts.
  7. Verbessert die Erfahrung der Mitarbeiter
    Inzwischen ist klar, dass der digitale Arbeitsplatz viele Vorteile für die Mitarbeiter hat: Sie können arbeiten, wo und wann sie wollen, sie haben mehr Zeit für Dinge, die ihnen wirklich Spaß machen, und die Mitarbeiterzufriedenheit steigt. Aber es gibt noch mehr! Neben all diesen Vorteilen sorgt der digitale Arbeitsplatz auch dafür, dass die Mitarbeiter besser miteinander verbunden sind, weil sie Einblick in die Arbeit ihrer Kollegen haben und sich gegenseitig leichter helfen können.
    Unser Tipp: Organisieren Sie ein- oder mehrmals pro Woche ein morgendliches Scrum, bei dem alle Kollegen kurz erklären können, was sie gerade tun, und die Hemmschwelle, sich gegenseitig zu kontaktieren oder um Hilfe zu bitten, niedriger ist.
  8. Talente besser finden und binden
    Dank dieser neuen Arbeitsplätze sind die Arbeitnehmer nicht mehr an einen bestimmten Ort gebunden. Das bedeutet natürlich auch, dass Arbeitgeber nicht mehr nur in ihrer eigenen Region nach geeigneten Mitarbeitern suchen müssen. Dadurch wird die Gruppe der geeigneten Bewerber viel größer und die Erfolgschancen sind viel höher. Die Freiheit, die sie mit sich bringt, wird auch eine Motivation sein, für ein Unternehmen arbeiten zu wollen.

Microsoft 365 hat alles, was es für einen erfolgreichen digitalen Arbeitsplatz braucht. Als offizieller Microsoft-Partner können wir Ihnen alles darüber erzählen und Ihnen bei der Einrichtung des perfekten digitalen Arbeitsplatzes helfen.

Zurück zum Anfang